KeepCoolMama-Leseempfehlung:

„Und ewig schläft das Pubertier“ Jan Weiler

 

…“Nick hilft mir später, den Tisch zu decken, dabei vertraut er mir ein Geheimnis an. Es geht um eine dieser wundervollen Lehren des Lebens, um einer dieser magischen Augenblicke, wo der Groschen fällt und sich ein jahrelanges Missverständnis in Luft auflöst. Ich habe zum Beispiel erst im Erwachsenenalter kapiert, dass eine Postsendung, die per Nachname zugestellt wird, nichts mit dem Nachnamen des Empfängers zu tun hat, sondern mit dem Bezahlen. Und Nick erzählt, wie er nach dem Aufwachen aus seinem Nachmittagsnickerchen, im Rahmen eines unerklärlichen Geistesblitzes überrissen habe, dass es nicht Grinskontrolle, sonder Grenzkontrolle heiße.
Und ich habe mich früher im Urlaub immer gewundert, warum er am Flughafen immer so albern gegrinst hat, jedesmal wenn die Pässe kontrolliert wurden…“ – eine meiner vielen Lieblingsstellen. Habe beim schreiben schon wieder Tränen gelacht.

 

…und wider bringt Jan Weiler uns einen Knaller aus der Welt der Pubertiere und ihren Pflegern 😉, einschließlich amüsanten Berichten aus dem Pubertierlabor. 

 

Nach „Das Pubertier“ und „Im Reich der Pubertiere“ berichtet er in „Und ewig schläft das Pubertier“ über das Leben mit einem männlichen und einem weiblichen Pubertier aus der Sicht eines Vaters.
Witzig, leicht, heiter, spaßig und vor allem so wahr, sind die wohl passendsten Begriffe, um den Inhalt kurz zu beschreiben.

Mit seiner gewohnt sehr erheiternden Art, beleuchtet er viele typische Themen wie Schule, Lernen, Ordnungssinn, Smartphone und eben das eigenartige Schlafbedürfnis und Schlafverhalten.

Für viele Eltern wird die Lektüre sehr tröstlich sein. Sie erfahren auf sehr lustige Weise, dass sie nicht alleine sind. Sie werden sich und ihre Teenager darin wieder finden und müssen aufpassen, dass sie vom vielen Nicken, keine Genickschmerzen bekommen 😉

„Und ewig schläft das Pubertier“ ist ein humorvoller und sehr kurzweiliger Begleiter für Eltern und auch die Pubertiere selbst. Es wird klar, dass mit einem ordentlichen Schuss Humor, die Situation zwar nicht anders wird, aber doch leichter. Gleichzeitig wird man animiert, die Dinge locker zu sehen und somit entspannter durch die Pubertät zu kommen.

Ich bin mir sicher, dass auch ihr einige Tränchen vor Lachen verdrücken werdet und auch euch einige Lichter aufgehen werden.

Ganz viel Spaß beim Lesen

 

KeepCool
Deine Daniela